Unternehmensrichtlinien


Die SOMMER Antriebs- und Funktechnik GmbH

Das Qualitätsmanagement-Handbuch der SOMMER Group

Die SOMMER Group hat sich mit einem klaren, zukunftsweisenden Konzept und einem dynamischen, motivierten Team zu einer leistungsfähigen und erfolgreichen Unternehmensgruppe entwickelt.

„Das Geheimnis des Erfolgs? Sich nie damit zufriedengeben, dass man zufrieden ist.“

Im Mittelpunkt unseres Erfolges steht die Kundschaft und deren Bedürfnisse. Wir sind immer bestrebt, auf die aktuellen Wünsche der Kund*innen zu reagieren und deren Anforderungen zu erfüllen. Die SOMMER Group sieht es deshalb als Priorität an, die Erwartungen der Kundschaft zu kennen und diese in innovative Produkte und Dienstleistungen umzusetzen. Dies wird in den Bereichen Antriebstechnik, Funktechnik, Haustüren sowie in unserer Tortechnik, bei dekorativen Metallwaren und bei Komponenten realisiert.

In der gesamten SOMMER Group wird der LEAN-Gedanke gelebt, wodurch wir einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess gewährleisten. Diese Ideale werden von allen Mitarbeiter* innen im Interesse des Betriebes umgesetzt.

Transparente Strukturen und eine gute Organisation versetzen unsere Teammitglieder in die Lage, die ihnen übertragenen Arbeiten selbstständig und in Eigenverantwortung durchzuführen.

Wir leben und fördern die selbstständige Arbeit sowie die Eigenverantwortung, weil dadurch der größtmögliche Erfolg gegeben ist. Die dadurch erreichte Zufriedenheit und Motivation ist für unser Unternehmen ein wichtiger und richtiger Schritt in eine gemeinsame Zukunft.

Dafür danken wir allen Mitarbeiter*innen.

Diese Unternehmensverpflichtung wird befürwortet und gefördert.


Die Geschäftsführung

Gerd Schaaf (CEO SOMMER Group)

Gerd Schaaf
CEO SOMMER Group
Geschäftsführender Gesellschafter

Dieter Walddörfer (Technischer Geschäftsführer)

Dieter Walddörfer
Technischer Geschäftsführer
SOMMER Antriebs- & Funktechnik GmbH

Wolfgang Schank (Geschäftsführer)

Wolfgang Schank
Geschäftsführer
Groke Türen GmbH, metaku Metall- und Kunststoffbau GmbH

Tobias Beck (Geschäftsführer)

Tobias Beck
Geschäftsführer
APERTO Torantriebe GmbH

Steffen Schaaf (Geschäftsführer)

Steffen Schaaf
Geschäftsführer
Triebenbacher Betriebsgesellschaft mbH

Johnny Creemers (Geschäftsführer)

Johnny Creemers
Geschäftsführer
DOCO International B.V.


Unsere Philosophie

Führung

Die Führungsprinzipien unseres Hauses beruhen auf Zusammenarbeit, Delegation, dem Respekt vor der Persönlichkeit des Einzelnen und einem hohen Maß an Selbstständigkeit und Verantwortung auf allen Ebenen.

Alle Führungskräfte und Mitarbeiter*innen haben deshalb den Auftrag, unter den Vorgaben dieser Publikation und den ergänzenden Anweisungen, ihre Tätigkeit unter dem Gesichtspunkt der Prozessgüte, des Umweltschutzes, des Gesundheitsschutzes und der Arbeitssicherheit im Hinblick auf alle Interessensgruppen durchzuführen.

Die Verantwortlichen überprüfen regelmäßig die Effizienz aller Prozesse und Dienstleistungen, die die Zufriedenheit der Kundschaft, Lieferanten und Mitarbeiter*innen erhalten und steigern.

Mitarbeiterorientierung

Durch ständige Kommunikation und angemessene Dokumentation wird sichergestellt, dass sämtliche Teammitglieder ihre Pflichten und Rechte kennen und wissen, welchen Beitrag sie zum Unternehmensziel leisten. Unsere Teammitglieder werden durch umfassende Weiterbildungs- und Schulungsprogramme gefördert und motiviert. „Teammitglieder schulen Teammitglieder“ – ist ein Bestandteil des Ausbildungsplans und Wissenstransfers.

Abteilungsziele werden von den Abteilungsleiter*innen in Zusammenarbeit mit den Mitarbeiter*innen erarbeitet, bekannt gegeben und die Zielerreichung überprüft. Durch aktuelle Informationen kennt jedes Teammitglied im Unternehmen die Folgen und Auswirkungen seiner Tätigkeit und kann diese bewerten.

Diese Unternehmensrichtlinien wurden im Rahmen einer Strategietagung aller Führungskräfte der SOMMER Group gemeinsam erarbeitet und werden von allen aktiv gelebt. Der Umgang miteinander findet in einer angemessenen Art und Weise statt. Lob für geleistete Arbeit ist dort ebenso anzutreffen wie sachliche und konstruktiv gehaltene Kritik.

Sowohl Vorgesetzte als auch sämtliche Mitarbeiter*innen sind zu einer angemessenen und unvoreingenommenen Zusammenarbeit angehalten. Unseren neuen Mitarbeiter*innen wird ein Maximum an Vertrauen entgegengebracht – Vertrauen muss man sich nicht verdienen.

Politik und Strategie

Oberster Grundsatz für die Unternehmensgruppe ist die eindeutige Ausrichtung unserer Tätigkeiten auf den Markt und dessen Bedürfnisse. Zur Sicherung und Erhaltung dieser Vorgaben ist die Firmenorganisation so aufgebaut, dass die Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2015 erfüllt werden.

Ziel unserer Qualitätspolitik ist es, Produkte auf höchstem technischen Niveau in kürzester Zeit unserer Kundschaft zur Verfügung zu stellen und die gültigen Gesetze und Normen nicht nur zu erfüllen, sondern über den Rahmen der Gesetzgebung hinaus die Besten zu sein. Die Zufriedenheit unserer Kundschaft ist unsere höchste Priorität.

Unsere Mitarbeiter*innen identifizieren sich mit unserem Unternehmen, da ihre Qualifikationen sowie ihre Motivation für unseren Erfolg prägend sind. Deswegen sind Mitarbeiterentwicklung, Entscheidungsverantwortung und die Minimierung von Gefahren für Sicherheit und Gesundheit für uns selbstverständlich. Alle in unserem Unternehmen beschäftigten Teammitglieder bis hin zur Unternehmensleitung verpflichten sich zur Einhaltung und Umsetzung dieser Grundsätze nach bestem Wissen und Gewissen.

Unsere Firmenpolitik ist darauf ausgerichtet, dass sich der Wert unseres Unternehmens nicht nur allein in den Kennzahlen, sondern in der Kundenorientierung, im Umgang mit unseren Mitarbeiter*innen und in unserer gesellschaftlichen Verantwortung widerspiegelt. Unsere Firmenpolitik und unsere Strategien werden durch die Entwicklung von Schlüsselprozessen umgesetzt und kommuniziert. Das sind die Grundlagen dafür, dass unsere Visionen zum Unternehmensstandard werden.

Ressourcen und Partnerschaften

Damit die Leistungsfähigkeit unseres Unternehmens erhalten und verbessert wird, definieren unsere Verantwortlichen kurz- und mittelfristige Ziele und planen Investitionen sowie Personal. Die Geschäftsführung stellt nach Prüfung und Budgetsitzung (Gesellschafterversammlung) die finanziellen und personellen Mittel zur Verfügung. Synergieeffekte und Wissensaustausch werden durch interne Schulungen und regelmäßige Kontakte zu den Tochterfirmen erreicht sowie erhalten. Verbindungen zu umliegenden Universitäten und Instituten gewährleisten einen Transfer von Wissensressourcen.

Prozesse

In unseren Produkten, deren Sicherheit und Werten, in unseren Dienstleistungen, in den Kunden- und Lieferantenbeziehungen sowie in unserer Wettbewerbsfähigkeit streben wir Spitzenklasse an. Für die Aufrechterhaltung der Wertbeständigkeit unserer Kundenprodukte während der gesamten Prozessphase werden alle Verfahrensschritte vor Produktionsbeginn geplant und festgelegt.

Unsere angestrebten Ergebnisse erreichen wir durch ressourcen- und tätigkeitsoptimierte Prozesse. Der Lean-Gedanke wird bei Prozessverbesserungen in Arbeitsgruppen, durch Audits und ständige Kunden-/Lieferantenkommunikation angewandt und umgesetzt. Darüber hinaus können sich Mitarbeiter*innen aktiv und direkt über das betriebliche Ideenmanagement (SOMidee) in die kontinuierliche Verbesserung der Unternehmensprozesse einbringen.

Mitarbeiterzufriedenheit

Produktionslinie Garagentorantriebe bei SOMMER Antriebs- und Funktechnik GmbH

Unsere Mitarbeiter*innen bilden auf allen Ebenen das Herzstück unseres Unternehmens. Ihre volle Einbindung in alle Prozesse setzt ihre Fähigkeiten frei, was nicht nur uns als Unternehmen, sondern auch der persönlichen Entwicklung aller nutzt. Wir achten bei Einstellungen darauf, dass die neue Arbeitskraft die durch die Funktionen des Arbeitsplatzes bestimmten Anforderungen erfüllt.

Die Arbeitsbedingungen werden an die Arbeitsaufgabe angepasst und die Mitarbeiter*innen zu selbstständigem Handeln ermuntert. Arbeitsschutz dient nicht nur zur Erfüllung der rechtlichen Anforderungen, sondern ist eine vorbeugende Maßnahme, die uns allen zugutekommt, denn die Gesundheit unserer Mitarbeiter*innen ist uns sehr wichtig.

Ein Beispiel für die rasche Beseitigung von Unzufriedenheiten sind die von unserem betrieblichen Gesundheitsmanagement SOMvital angebotenen Workshops, weil wir wissen, dass ein intaktes Umfeld Mitarbeiter*innen motiviert und fördert.

Kundenzufriedenheit

Da wir als Unternehmen von der Zufriedenheit unserer Kundschaft abhängig sind, sieht die Geschäftsführung die Kundenzufriedenheit als wesentliches Firmenziel an. Wir werden aktuelle und künftige Kundenbedürfnisse verstehen, Kundenanforderungen erfüllen und sind immer bestrebt, die Kundenerwartungen zu übertreffen.

Als Lieferant betrachten wir uns als Unterstützer, der durch planmäßiges Arbeiten dem Kundenprozess Rechnung trägt. Produktwert, Umweltschutz und Arbeitssicherheit sind die bestimmenden Faktoren, die zu einer umfassenden Kundenakzeptanz beitragen. Durch ein gemeinsam mit der Kundschaft erarbeitetes Kunden-/Lieferantenportfolio, gemeinsame Entwicklungsprojekte und einen technisch-, kommunikations- und schulungsspezifischen Wissenstransfer bieten wir einen Mehrwert für die Kundschaft.

Gesellschaftliche Verantwortung

Umweltbewusstes Verhalten bei der Verarbeitung und Montage unserer Produkte muss in der Natur der Sache liegen. Gewinne zu Lasten unserer Umwelt sind kurzsichtig und entsprechen nicht unserer Zielsetzung.

Die Bereitstellung von Lehrstellen ist eine Selbstverständlichkeit und gehört zur Unternehmensaufgabe. Hierzu gehören für uns auch Angebote für duale Studiengänge an der DHBW Stuttgart, sowie Praxissemesterplätze für Studierende. Dies wird von uns erwartet und wir erfüllen diesen Anspruch gerne.

Unser Unternehmen ist für Kundschaft, Lieferant*innen und Organisationen, aber auch für sonstige Interessierte wie beispielsweise Schulklassen offen.

Geschäftsergebnisse

Die Ergebnisse der technischen und kaufmännischen Unternehmensdaten dienen zur jährlichen Zielfindung und Zielsetzung. Unsere Mitarbeiter*innen werden regelmäßig über die Geschäftsentwicklung informiert, sie bekommen Zugang zu den monatlichen Produktions- und Verkaufszahlen, solange diese nicht dem Datenschutz unterliegen.

Unternehmensrichtlinien herunterladen