Österreich

SOMup4 S2: Der Funkempfänger für mehr Reichweite

Lesezeit: 3 min
SOMup4 S2: Der Funkempfänger für mehr Reichweite

Der Funkempfänger für mehr Reichweite

Das bidirektionale 4-Kanal-Funkempfängermodul SOMup4 S2 ersetzt den SOMup4. Durch die Anschlussmöglichkeit einer externen Antenne lässt sich die Reichweite bei der Verwendung des Empfängers in Metallpfosten oder abschirmenden Gehäusen deutlich verbessern - insbesondere in Kombination mit der Hop-Funktion des SOMloq2.

Mit dem SOMup4 S2 können Antriebe und Steuerungen, welche noch mit dem Funkempfänger # 7000VXXX arbeiten, auf Grund der Anschlussmöglichkeit einer externen Antenne, auf das SOMloq2 Funksystem umgestellt werden.

Alle Antriebssets wurden auf den neuen SOMup4 S2 umgestellt. Es können die bereits vorhandenen Antennen für 868,8 MHz (Artikelnummer 7004VXXX) verwendet werden. Zur Verwendung der externen Antenne muss der Jumper entfernt bzw. umgesteckt und die Antenne gemäß der Symbolik auf dem Gehäuse aufgesteckt werden:

Anschluss bei Verwendung der Antenne

Gut zu wissen

  • Der SOMup4 S2 verfügt über eine interne Antenne sowie über einen externen Antennenanschluss. Hierfür muss bei der Anbringung auf die richtige Positionierung geachtet werden
  • Es besteht die Möglichkeit einer Rückmeldung über den Handsender, wenn der gesendete Befehl vom Empfänger verarbeitet wurde
  • Der Speicher bietet Platz für bis zu 40 Funkbefehle
  • Es ist ein Steckplatz für die Speichererweiterung mit zusätzlicher Kapazität für 450 Funkbefehle vorhanden
  • Der Anschluss erfolgt über eine 20-polige Stiftleiste
  • Inbetriebnahme mit Tastbetrieb (Tip): Relais zieht so lange an, wie das Funksignal ansteht
  • Definiert EIN / AUS: Befehl für definiertes Einschalten und Befehl für definiertes Ausschalten
  • Spannungsversorgung: DC 5 V oder DC 8–18 V
  • Temperaturbereich: −25 °C bis +65 °C
  • Abmessungen: 60 × 57 × 13 mm

Produkt

SOMup4 S2