Tiefgaragentorantriebe


Anwedungsbeispiel Tiefgaragentorantrieb

Damit geht's aufwärts

Torantriebe für Sammelgaragen und Tiefgaragen müssen hart im Nehmen sein. Sie sind täglich im Dauereinsatz und haben nur selten Schonzeit. Die Torantriebe von SOMMER sind nicht nur für den Gebrauch optimiert, sondern auch schon für die Inbetriebnahme. Sie sind äußerst robust und langlebig, dazu aber auch noch besonders einfach zu installieren und einzustellen. Das freut den Benutzer wie den Installateur gleichermaßen.


SOMMER Tiefgaragentorantriebe

Verlässliche Technik

Hochwertige Technik

Bei Sammel- und Tiefgaragen gelten ganz andere Voraussetzungen als bei normalen Garagen. Die Tiefgaragentorantriebe von SOMMER sind genau dafür konzipiert. Das fängt schon bei der Technik an. Die Bauteile sind sehr hochwertig gearbeitet, die Laufschiene beispielsweise ist nicht nur lackiert, sondern verzinkt und pulverbeschichtet. Der Innentaster wird mit sieben Metern Kabel ausgeliefert, das macht die Installation sehr einfach.

Energieverbrauch

Auch beim Energieverbrauch können die Antriebe punkten: Durch den geregelten Softlauf in Rampenform und einen Ringkerntransformator verbrauchen sie sehr wenig Strom und bewegen dennoch die schwersten Tore. Der Sicherheitsaspekt kommt ebenfalls nicht zu kurz, die elektronisch geregelte Kraftmessung mit DPS (Dynamisches Power System) beugt Unfällen vor.

Automatischer Zulauf

Der potenzialfreie Relaiskontakt und die Auswertung für elektrische (8,2 kOhm) oder optische Sicherheitskontaktleisten ist schon integriert, die Tiefgaragentorantriebe sind ausschließlich mit automatischem Zulauf erhältlich.

Gütesiegel

Kein Wunder also, dass alle SOMMER-Tiefgaragentorantriebe das TÜV GS-Prüfsiegel erhalten haben.

Durchdachte Steuerung

Bei einer Sammel- oder Tiefgarage wollen oft mehrere Fahrzeuge gleichzeitig fahren, dürfen aber natürlich nicht. Damit alles seine Ordnung hat und sich keine Autos in die Quere kommen, werden die Anforderungen für innen und außen getrennt über Funk und/oder Tastenbefehle übermittelt.

Ampelsteuerung

Dazu kommt die wahrscheinlich einfachste Ampelsteuerung der Welt: Die Gegenverkehrregelung rot/grün ist bereits eingebaut, auch der Anschluss für Lichtschranke und Sicherheitskontaktleiste ist vorhanden. Die separate Ampelsteuerung kann zum Beispiel an der Wand montiert werden und macht so durch kurze Kabelwege die Montage zum Kinderspiel. Der Funkempfänger mit 448 Speicherplätzen und steckbarem Speichermodul bietet schließlich mehr Platz als das Herz begehrt.